Kampagnen

Aktionskonferenz zu Freihandelsabkommen in Kassel

Agenda, Aktualität, Stop TiSA

Aktionskonferenz TTIPunfairHandelbar 26. und 27.Februar 2016 in Kassel / Universität Kassel Wie können wir die breite öffentliche Unterstützung für uns in einen politischen Durchbruch verwandeln? Was haben Proteste gegen Austeritätspolitik, Entsolidarisierung, Deregulierung oder Agrarindustrie mit den Protesten gegen…

Freihandelsabkommen stoppen

Stop TiSA

Hinter verschlossenen Türen verhandeln derzeit die EU und die USA über ein Freihandelsabkommen, kurz TTIP. Transparenz? Fehlanzeige. Doch die Details, die an die Öffentlichkeit dringen, lassen nichts Gutes ahnen. Konzerne und Lobbyisten wollen auf diesem Weg noch mehr…

3. Nebenrolle Natur Filmfestival – 17. März bis 20. März 2016

Rohstoffe, Zürich

    Zum dritten Mal findet das Nebenrolle Natur Filmfestival statt. Dabei geht es um viel mehr als Naturfilme. Es geht um die grossen Fragen der Menschheit. Wie ist ein gutes Leben für alle möglich und was steht…

attac-Filmpodium in Zürich: The Price We Pay

Aktualität, USR III, Zürich

Montag, 8. Februar 2016 Sihlquai 131, 2. OG, Zürich Türöffnung 18:45, Beginn: 19 Uhr — The Price We Pay (93 min) vom kanadischen Regisseur Harold Crooks zeigt, wie multinationale Unternehmen Regierungen um Milliarden von Dollar an Steuereinnahmen berauben,…

Informationsbroschüren zu den Freihandelsabkommen TTIP, TiSA und CETA

Stop TiSA

Detailierte Broschüre zu den Abkommen von attac deutschland: Attac_CETA_TTIP_TISA-Broschuere Brpschüre zu TiSA von attac schweiz: TiSA_attac schweiz TiSA Broschüre VPOD: TISA_was-ist-das flyer-tisa

Initiative gegen Spekulation mit Nahrungsmitteln

Rohstoffe

Spekulation kann Preise verzerren und Hunger verursachen! 2007/2008 kam es zu weltweiten Hungerkrisen und extrem ansteigenden Preisen. Die Ursache dafür sind zum einen das Bevölkerungswachstum und unterdurchschnittliche Ernten, aber diese allein können die extremen Preisanstiege nicht erklären, wie…

Konzernverantwortungsinitiative

Multis

Katastrophale Arbeitsbedingungen in Kleiderfabriken in Asien oder Osteuropa, missbräuchliche Kinderarbeit bei der Kakaoproduktion in Westafrika, tödliche Emissionen in Sambia – auch Schweizer Unternehmen sind in Menschenrechtsverletzungen verwickelt. Die Konzernverantwortungsinitiative fordert deshalb, dass Firmen den Schutz von Menschenrechten und…

Ernährungssouveränität – jetzt unterschreiben

Kampagnen

Unterschriftenbögen: http://www.souverainete-alimentaire.ch/in/data/docs/initiative/A4-Unterschriftenbogen-InitErnaehrSouv.pdf Die Initiative will in der Schweiz das Prinzip der Ernährungssouveränität umsetzen. Dazu fordert sie, dass sich der Bund für folgende Ziele einsetzt : 1. Eine vielfältige, bäuerliche und gentech-freie Landwirtschaft, welche die natürlichen Ressourcen, namentlich den Boden…