Montag, 8. Februar 2016

Sihlquai 131, 2. OG, Zürich

Türöffnung 18:45, Beginn: 19 Uhr

The Price We Pay (93 min) vom kanadischen Regisseur Harold Crooks zeigt, wie multinationale Unternehmen Regierungen um Milliarden von Dollar an Steuereinnahmen berauben, indem sie Gewinne in Steueroasen beherbergen. Steueroasen setzen heute mehr als die Hälfte der Weltgeldmenge ausser Reichweite der öffentlichen Kassen. Der Dokumentarfilm blickt zurück in die dunkle Geschichte der Steueroasen und analysiert die heutige Realität des grossen Geschäftes Steuervermeidung.

Aktuell wird in den eidgenössischen Räten über die Unternehmensteuerreform III diskutiert. Was nach einer bürokratischen Schlaftablette klingt, ist in Tat und Wahrheit ein Krimi sondergleichen.

Markus Flück (Sekretär von Attac Schweiz) informiert im Anschluss an den Film über den erneuten Versuch der Finanz- und Wirtschaftslobby ein Steuergesetz nach ihrem Gusto zu zimmern. Noch kann ein Fiasko wie bei der Unternehmenssteurreform II verhindert werden.

Hier ein Beobachter-Artikel zu den Auswirkungen der Unternehmenssteuerreform II: http://www.beobachter.ch/justiz-behoerde/gesetze-recht/artikel/unternehmenssteuerreform-ii_ein-hohn-gegenueber-dem-rechtsstaat/

Hier das Programm der nächsten Filmpodien: Filmpodiuminfo